Deutsch | English

Vision

Das Biosicherheits-Institut ist führend in einer nach naturwissenschaftlichen Prinzipien orientierten Biosicherheits-Ausbildung in der Schweiz und in Europa.

Mission

Wissenschaftlich fundierte Darstellung der Biosicherheits-Massnahmen bei Fachpersonal und der Öffentlichkeit zur Förderung der vernüftigen, effektiven und realistischen Einschätzung der biologischen Risiken in Labors und in der Öffentlichkeit.

Ziele

  • Organisieren und Durchführen von Ausbildungskursen in allen Sparten der Biosicherheit.
  • Förderung der Standardisierung der Biosicherheits-Ausbildung.
  • Integrierung der Biosicherheits-Massnahmen in die Gesamtheit der Qualitäts- und Produktekontrollsysteme.
  • Verfassen von Handbüchern für Laborbetriebe.
  • Vernetzung der Experten.
  • Teilnahme an der Entwicklung von Standards, Richtlinien und Regelungen.
  • Öffentlichkeitsarbeit über Biosicherheit als Gegensatz zur allgegenwärtigen Diskussion über Biorisiken.
  • Durchführen von Tagungen zum Thema Biosicherheit.
  • Auftragsprojekte zum Thema Biosicherheit.

Motivation

Zunehmende öffentliche Besorgnis über neue ausbrechende Krankheiten, B-Terrorismus und Laborunfälle machen das Thema der Biosicherheit zu einer Schlüsselaufgabe des Managements. Obwohl die rigorose Wartung und Instandhaltung der technischen Installationen äusserst wichtig sind, ist die Ausbildung des Personals absolut essentiell. Biosicherheit gehört zum Verantwortungsbereich jedes Einzelnen, sowohl im Labor als auch im Management.

Dabei ist das Wissen um die Biosicherheit eine komplexe Materie geworden, deren umfassende Vermittlung nur durch die entsprechenden Experten erfolgen kann. Über Lüftungsaspekte soll ein Lüftungsingenieur instruieren, über die Dekontamination bei Prionenarbeiten eine die sich darin auskennt und über Laborbrände jemand der die Thematik als Profi kennt.

Ohne Biosicherheit - Keine Wissenschaft!

Biosicherheit spielt in der heutigen Zeit generell eine wichtige Rolle. Gute Arbeitsbedingungen, Umweltsicherheit und Schutz der Öffentlichkeit werden mithelfen, dass Produktion, Forschung und Entwicklung in der Schweiz weiterhin so erfolgreich betrieben werden können. Deshalb ist die Ausbildung, der in den Institutionen verantwortlichen Personen zum Thema Biosicherheit eine wichtige Massnahme für die Förderung des Vertrauens in der Öffentlichkeit.

Das Biosicherheits-Institut b-safe ist eine unabhängige Organisation. Angeboten werden Biosicherheitsausbildungen für alle Personen, welche sich mit dem Thema Biosicherheit auseinandersetzen. b-safe bürgt für eine grundlegende und professionelle Ausbildung der Biosicherheitsverantwortlichen sowie anderen interessierten Personen und verbessert so das Vertrauen der Öffentlichkeit in das Management der Biosicherheit in den Institutionen. b-safe arbeitet mit einem Netzwerk von Experten zusammen. Die Experten finden sich in den Gebieten der angewandten Wissenschaft, der Universitäten und privaten Unternehmungen. b-safe kommuniziert die neuesten Erkenntnisse von Biosicherheit und wehrt sich gegen die Einführung neuer, unnötiger Sicherheitsvoschriften.

 

www.b-safe.ch
©b-safe GmbH, 30. November 2011